Medizinische Klinik B (Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie, Klinische Infektiologie)

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

mit der zunehmenden Ausbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 sind wir gezwungen, unsere Kapazitäten in den Ambulanzen zu reduzieren. Wir möchten Sie bitten, dass Sie nur in dringenden Fällen bei uns in der Ambulanz vorstellig werden. Sollten Sie grippeartige Symptome (insbesondere Fieber und Husten) haben, kontaktieren Sie uns bitte zunächst telefonisch (T 0251 8347661), so dass wir das weitere Prozedere abstimmen können, ohne die anderen Patienten zu gefährden.

Wir bitten um Verständnis.

Informationen für stationäre Patienten

Angesichts der aktuellen Infektions-Situation in Deutschland gilt ab dem 25. August für das UKM und die anderen Krankenhäuser in Münster die Vorgabe der Bezirksregierung Münster, dass bei allen stationären Aufnahmen das Vorliegen eines negativen SARS-CoV-2-Abstriches erforderlich ist - auch wenn diese Patienten keine COVID-19-Symptome haben. Aktuell laufen noch Gespräche zur konkreten Umsetzung und Beginn dieser Maßnahmen.

Bitte beachten Sie: Patienten ohne Covid-19-Symptome mit kurzfristigen Aufnahmeterminen sowie Notfälle werden aufgrund eines fehlenden Testergebnisses nicht abgewiesen.

Informationen zur UKM-Corona-Teststelle

Die UKM-Corona-Teststelle ist werktags von 8-16 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen von 8-13 geöffnet. ACHTUNG: Aufgrund der aktuellen Nachfrage ist es möglich, dass der Zugang zum Test-Gelände bereits ein bis zwei Stunden vor Ende der Öffnungszeiten nicht mehr möglich ist. 

| Anfahrt mit Google Maps

In welchem Fall wird abgestrichen?
- Bei COVID-19-typischen Krankheitssymptomen
- Bei „roter“ CORONA-APP Warnung (Bitte bei Anmeldung vorzeigen)
- Auf Anweisung des Gesundheitsamtes (Bitte Anweisung vorzeigen)
- Vor stationärer Aufnahme am UKM
- Innerhalb von 72 Stunden nach Rückkehr aus RKI-Risikogebieten (bis 30.09.)
- Bei Kontakt zu einem bestätigtem COVID-19-Fall UND Vorliegen typischer Krankheitssymptome (Bitte melden Sie unabhängig vom Testergebnis beim Gesundheitsamt. Vermutlich wird eine Quarantäne verhängt.)

In welchem Fall wird nicht abgestrichen?
- Persönliche Belange (Vor geplantem Urlaub, Feierlichkeiten, o.ä.)
- Aufforderung vom Arbeitgeber, Verein, o.ä.
- Regeltestungen von Schul- und Kitapersonal
- Bei Kontakt zu positiv getesteten Mitmenschen OHNE Vorliegen typischer Krankheitssymptome (Bitte informieren Sie selbstständig das Gesundheitsamt)

Ablauf
Eine Überweisung und eine Voranmeldung sind nicht notwendig. Wir benötigen lediglich Ihre Krankenversicherungskarte.

Anfahrt & Wartezeiten
Wir weisen darauf hin, dass es in Stoßzeiten zu erheblichen Wartezeiten kommen kann. Die Teststelle ist als Drive-In konzipiert, so dass Sie die Wartezeit im Auto verbringen können, auch aus Sicherheitsaspekten.

Ergebnisübermittlung
Sie werden telefonisch (<24h) und postalisch (ca. 3 Tage) über Ihr Ergebnis informiert. Meiden Sie bis zum Erhalt des Testergebnisses bitte die Öffentlichkeit. Positive Ergebnisse werden automatisch an das Gesundheitsamt übermittelt. Sprechen Sie bitte auch bei einem negativen Test-Ergebnis immer Ihr Gesundheitsamt bezüglich des weiteren Vorgehens an (keine eigenständige Beendigung einer Quarantäne etc.). 

Wichtige Hinweise
- Den Anweisungen des Sicherheitspersonals ist zwingend Folge zu leisten.
- Bitte tragen Sie während des gesamten Aufenthaltes auf dem Testgelände Ihren Mund-Nasen-Schutz.
- Bitte achten Sie auf den Mindestabstand von 1,5 m zu Ihren Mitmenschen.
- Halten Sie (falls vorhanden) Ihre Gesundheitskarte für die Anmeldung bereit.
- Die Entscheidung über die Durchführung des Abstrichs obliegt in letzter Instanz immer dem Personal der Teststelle.

Bitte beachten Sie: Um unsere Patienten, Mitarbeitenden und Besucher vor einer Infektion zu schützen und die Ausbereitung von SARS-CoV2 einzudämmen, ist in allen Gebäuden des UKM das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes erforderlich.

Für den Besuch des UKM dürfen Sie Ihre eigenen, privaten Masken nutzen. Sollten Sie keine Maske dabei haben, stellen wir Ihnen für Dauer ihres Aufenthaltes im Klinikum an der jeweiligen Pforte einen geeigneten Schutz zur Verfügung.

Das Betreten der Gebäude ist ohne Mund-Nasen-Schutz nicht gestattet.

Besuche eingeschränkt möglich

Auf Grundlage der Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalens sind am UKM ab sofort eingeschränkt Besuche für bestimmte Patientengruppen wieder möglich.

  • Besuche sind ab dem dritten Behandlungstag des Patienten/der Patientin möglich.
  • Es sind maximal zwei Besuche pro Woche mit einer Dauer von maximal einer Stunde vorgesehen.
  • Als Besucher dürfen zwei fest benannte Personen empfangen werden. Es darf immer nur eine Person anwesend sein.
  • Besuche sind werktags von 15.00 bis 19.00 Uhr, an Wochenenden und Feiertage von 08.00 bis 19.00 Uhr möglich.

Die Besucher erhalten vom UKM vorab eine Besuchererlaubnis, die zusammen mit dem Personalausweis als Zutrittserlaubnis für das UKM gilt, und am Eingang überprüft wird.

Die Besucherregelung gilt für das Zentralklinikum sowie alle externen Kliniken. Ausnahmen werden lediglich für die Geburtshilfe, die Pädiatrie, für die Palliativstationen sowie – nach Absprache mit den verantwortlichen Ärztinnen und Ärzten – für schwerstkranke Patienten zugelassen. Bitte haben Sie Verständnis, dass es für einzelne Bereiche abweichende Vorgaben geben kann. Je nach Entwicklung der Corona-Pandemie wird diese Regelung regelmäßig geprüft und angepasst. Bitte beachten Sie außerdem: Der Zugang zum Zentralklinikum ist NUR über die Haupteingänge Ost und West auf Ebene 04 möglich.

Hinweis zu unseren Ambulanzen und Sprechstunden

Liebe Patientin, lieber Patient,

wenn Sie in den kommenden Tagen einen Termin in einer unserer Ambulanzen haben, melden Sie sich bitte vorab, wenn

  • bei Ihnen folgende Symptome bestehen: Fieber, Halsschmerzen und/oder Schluckstörungen, Husten, Atemnot, Geschmacks- oder Geruchsverlust, allgemeine Abgeschlagenheit und/oder Leistungsverlust, soweit nicht durch eine bestehende Vorerkrankung erklärbar, Magen-Darm-Symptome, starken Schnupfen
  • Sie Kontakt zu einer SARS-CoV-2 positiven Person hatten
  • oder positiv auf Coronavirus getestet wurden.


Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besprechen mit Ihnen das weitere Vorgehen.

Kommen Sie bitte nicht in unsere Ambulanzen, wenn Sie unsicher sind, ob Sie von COVID19 betroffen sind.


Vielen Dank!

Mitarbeiter

Ärztliche Direktion

Univ.-Prof. Dr. med. Hartmut Schmidt
Klinikdirektor

Facharzt für Innere Medizin
Facharzt für Gastroenterologie
Ernährungsmedizin
Infektiologie
hepar(at)­ukmuenster(dot)­de

Prof. Dr. med. Iyad Kabar
Stellvertretender Klinikdirektor

Facharzt für Innere Medizin
Facharzt für Gastroenterologie
Ernährungsmedizin
Stressmedizin
iyad.kabar(at)­ukmuenster(dot)­de

Andrea Albers
Office-Assistentin
Eventmanagerin
T 0251 83-44826
F 0251 83-48450
andrea.albers(at)­ukmuenster(dot)­de

Birgit Scheda-Brauer
Officemanagerin
T 0251 83-57935
F 0251 83-57771
birgit.schedabrauer(at)­ukmuenster(dot)­de

Priv.-Doz. Dr. med. Hansjörg Ullerich
Leitender Oberarzt
Bereichsleiter Endoskopie

hansjoerg.ullerich(at)­ukmuenster(dot)­de
 

Infos zur Person


Qualifikation

  • Facharzt für Innere Medizin
  • Facharzt für Gastroenterologie

Klinische Schwerpunkte

  • Interventionelle Endoskopie
  • Interventionelle Sonographie
  • gastrointestinale Onkologie

Wissenschaftliche Schwerpunkte

  • Endoskopische Verfahren in Diagnsotik und Therapie viszeralmedizinischer Krankheitsbilder

Publikationsliste

Prof. Dr. med. Hauke Heinzow
Leitender Oberarzt

Bereichsleiter Sonographie, Gastroenterologisches Funktionslabor, Hepatologische Ambulanz
Facharzt für Innere Medizin, Schwerpunkt Gastroenterologie
Ernährungsmedizin
DEGUM Stufe II Innere Medizin
hauke.heinzow(at)­ukmuenster(dot)­de

Infos zur Person


Qualifikation

  • Facharzt für Innere Medizin, Schwerpunkt Gastroenterolgie; Ernährungsmedizin; Fachspezifische Humangenetische Beratung, DEGUM Stufe II Innere Medizin

Klinische Schwerpunkte

  • Interventionelle Endoskopie, Hepatologie, Transplantationsmedizin, Interventionelle Sonographie, Infektiologie (Virushepatitiden)

Wissenschaftliche Schwerpunkte

Publikationsliste

Dr. med. Markus Brückner
Oberarzt
Bereichsleiter Chronisch entzündliche Darmerkrankungen

markus.brueckner(at)­ukmuenster(dot)­de

Infos zur Person


Qualifikation

  • Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie

Klinischer Schwerpunkt

  • Chronisch entzündliche Darmerkrankungen, Interventionelle Endoskopie

Wissenschaftliche Schwerpunkte

  • Chronisch Entzündliche Darmerkrankungen

Publikationsliste

 

Dr. med. Reinhold Gellner
Oberarzt
Facharzt für Endokrinologie und Diabetologie
Ernährungsmedizin (DAEM/DGEM)
gellner(at)­uni-muenster(dot)­de

Infos zur Person


Qualifikationen

  • Facharzt für Innere Medizin
  • Facharzt für Endokrinologie
  • Diabetologe DDG, ÄKWL, spezielle Diabetologie
  • Ernährungsmediziner DAEM/DGEM
  • Fachkunde Laboruntersuchungen
  • Spezielle Internistische Intensivmedizin

Klinische Schwerpunkte

  • Endokrinologie
  • Diabetologie
  • Ernährungsmedizin / Künstliche Ernährung
  • Zentrum für die medizinische Versorgung von Mädchen und Frauen mit Turner-Syndrom (DGE)

Wissenschaftliche Schwerpunkte

  • Klinische Studien auf dem Gebiet der Endokrinologie, Diabetologie, Ernährungsmedizin
  • Mitglied Leitlinienkommission Gestationsdiabetes
  • Mitglied der Ethik-Kommission der Ärztekammer Westfalen Lippe
  • Vorstandsmitglied der Nordrhein-Westfälischen Gesellschaft für Endokrinologie und Diabetologie

Publikationsliste

Priv.-Doz. Dr. med. Anna Hüsing-Kabar
Funktionsoberärztin
Bereichsleiterin Ernährungsmedizin
Fachärztin für Innere Medizin
Fachärztin für Gastroenterologie

Infos zur Person


Qualifikation

  • Fachärztin für Innere Medizin
  • Ernährungsmedizinerin DAEM/DGEM ®
  • DGVS Zertifikat Ernährungsmedizin in der Gastroenterologie

Klinische Schwerpunkte

  • hTTR Amyloidose
  • Mangelernährung
  • Kurzdarmsyndrom/chron. Darmversagen
  • Künstliche Ernährung (oral/parenteral)
  • Transplantationsmedizin (Leber/Dünndarm)

Wissenschaftliche Schwerpunkte

  • Transplantationshepatologie/ Kurzdarm/chron. Darmversagen/ Kurzdarmregister/ hTTR-Amyloidose

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin DGEM
  • Deutsche Akademie für Ernährungsmedizin (DAEM)
  • Europäische Gesellschaft für Klinische Ernährung und Stoffwechsel (ESPEN)
  • Berufsverband Deutscher Internisten (BDI)
  • Gesellschaft für Gastroenterologie in NRW e.V.

Publikationsliste

    Dr. med. Tobias Nowacki
    Leitender Oberarzt UKM Marienhospital Steinfurt

    tobias.nowacki(at)­ukmuenster(dot)­de

    Infos zur Person


    Qualifikation

    • Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie, Notfallmedizin, medikamentöse Tumortherapie

    Klinische Schwerpunkte

    • Endoskopie, gastrointestinale Onkologie, Chronisch entzündliche Darmerkrankungen

    Wissenschaftliche Schwerpunkte

    • Chronisch entzündliche Darmerkrankungen und gastrointestinale Infektionen, CMV Infektionen, gastrointestinale Immunologie, Endoskopische Verfahren,

    Publikationsliste

     

    Dr. med. Tina Schomacher
    Funktionsoberärztin Transplantationsmedizin
    Fachärztin für Innere Medizin
    Tina.Schomacher(at)­ukmuenster(dot)­de

    Dr. med. Phil-Robin Tepasse
    Oberarzt Infektiologie
    Facharzt für Innere Medizin
    Facharzt für Infektiologie
    phil-robin.tepasse(at)­ukmuenster(dot)­de

    Infos zur Person

    Qualifikation

    • Facharzt für Innere Medizin und Infektiologie

    Klinische Schwerpunkte

    • Klinische Infektiologie (Systemische, pulmonale, hepatische und gastrointestinale Infektionen), Chronisch entzündliche Darmerkrankungen

    Wissenschaftliche Schwerpunkte

    • Chronisch entzündliche Darmerkrankungen und gastrointestinale Infektionen, CMV Infektionen, gastrointestinale Immunologie

    Dr. med. Elena Vorona
    Oberärztin
    Bereichsleiterin Endokrinologie

    Elena.vorona(at)­ukmuenster(dot)­de

    Infos zur Person


    Qualifikation

    • Fachärztin für Innere Medizin, Endokrinologie, Diabetologie und Andrologie
    • European Clinical Andrologist (EAA)

    Klinische Schwerpunkte

    • Klinische Endokrinologie und Andrologie
    • Hypogonadismus und Sexualhormone
    • Neuroendokrine Tumorerkrankungen
    • Familiäre Lipodystrophie
    • Evaluierung für Pankreastransplantation und Nachsorge

    Wissenschaftliche Schwerpunkte

    • Akromegalie
    • Störungen der gonadotropen Achse
    • Neuroendokrine Tumorerkrankungen

    Publikationsliste

    Dr. med. Christian Wilms
    Oberarzt
    Bereichsleiter Transplantationsambulanz und Hepatobiliäre Tumoren

    christian.wilms(at)­ukmuenster(dot)­de

    Infos zur Person

    Qualifikation

    • Facharzt für Allgemeine Chirurgie

    Klinische Schwerpunkte

    • Transplantationsmedizin
    • Hepatologie
    • Hepatobiliäre Tumoren

    Wissenschaftliche Schwerpunkte

    • Lebertransplantation, Teil-Lebertransplantation und Leberlebendspende, Leberregeneration
    • Einsatz von Leberersatzverfahren
    • Diagnostik und Therapie der Pfortaderthrombose
    • Diagnostik und Therapie von Lebertumoren       

    Publikationsliste

    Dr. med. Bernhard Schlevogt
    Funktionsoberarzt Hepatologie
    Facharzt für Innere Medizin, Schwerpunkt Gastroenterologie

     

     

    Infos zur Person

    Qualifikation 

    • Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie

    Klinische Schwerpunkte 

    • Hepatologie (Virushepatitis B, C, D und E, seltene hereditäre Lebererkrankungen, Transplantationsmedizin

    Wissenschaftliche Schwerpunkte 

    Dr. med. Arne Bokemeyer
    Facharzt für Innere Medizin, Schwerpunkt Gastroenterologie

    Dr. med. Anna Friederike Cordes
    Facharzt für Innere Medizin, Schwerpunkt Gastroenterologie

    Dr. med. Miriam Maschmeier
    Fachärztin für Innere Medizin

    Dr. med. Martina Schmidt
    Fachärztin für Anästhesie         

    Dr. med. Fabian Bolte

    Joost Buskermolen

    Dr. med. Christin Bürger

    Dr. med. Claudia Nicole Demmig

    Dr. med. Juliana Gödiker

    Dr. med. Sihe Jiang

    Sarah Leusmann

    Dr. med. Benedikt Hild
    (DFG-Stipendiat am National Institute of Health, Bethesda USA)

    dr. med. Silke Hölscher

    Dr. rer. nat. Armin Kramer

    Dr. med. Arne Meier

    Dr. med. Kevin Ochs (DEGUM I)

    Dr. med. Sara Reinartz Groba

    Dr. med. Florian Rennebaum

    Dr. med. Inga Marie Schrempf

    Dr. med. Leon Louis Seifert

    Timur Selcuk Sensoy

    Viorelia Stoica

    Richard Vollenberg

    Dr. med. Nicolas Wortmann

     
     
     
     

    Kontakt

    Medizinische Klinik B (Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie, Klinische Infektiologie)

    Univ.-Prof. Dr. med.
    Hartmut Schmidt
    Direktor
    Albert-Schweitzer-Campus 1
    Gebäude A14
    (ehemals: Domagkstraße 3a)
    48149 Münster

    Sekretariat
    T 0251 83-57935
    F 0251 83-57771
    ambulanzmedb(at)­ukmuenster(dot)­de
    medb.ukmuenster.de
     

    Organspende

    Ausführliche Informationen zur Organspende finden Sie hier.

    Bildversand ans UKM

    Mitglied im WTZ Netzwerkpartner Münster

    Internationale Patienten

    International patients may find further information here.